Einfach Investieren – Grundlagen des Value Investing

Jeder Investor sollte es sich zur Gewohnheit machen, sich ständig weiter zu bilden. Hier meine ich nicht die Schulbildung mit ihren Diplomen und Zertifikaten. Es geht mir mehr darum, dass es auf dieser Welt viele kluge Köpfe gibt, welche sich ebenfalls mit dem Thema Investieren auseinandersetzen. Einige dieser klugen Köpfe teilen etwas unbezahlbares mit der Welt, nämlich ihren Erfahrungen in Form von Büchern oder Artikeln. Unter weiterbilden verstehe ich die von ihnen zur Verfügung gestellten Fehler und Erfolge zu analysieren und aus ihnen wertvolle Schlüsse für die eigenen Entscheidungen zu ziehen. Ganz nach dem Motto: Warum einen Fehler selbst begehen, wenn jemand anders diesen bereits gemacht und mögliche Lösungen dafür hat?

Aus diesem Grund stelle ich dir an dieser Stelle ein Buch vor, welches kompakt und sinnvoll strukturiert einen Überblick zum Thema Value Investing gibt und dich im Zusammenhang mit deiner Geldanlage zum Nachdenken anregt.

Einfach Investieren – Grundlagen des Value Investing

von Till Schwalm

Ich habe mir das Buch von Till bestellt, nachdem ich dazu eine Rezension von Alexander auf seinem Blog «www.rente-mit-dividende.de» gelesen habe.

Till Schwalm war für mich ein unbeschriebenes Blatt. Ich habe noch niemals zuvor von ihm gehört oder etwas gelesen. Darum war ich zu Beginn ein wenig spektisch aber auch neugierig.

Das Buch macht auf den ersten Blick einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Der Einband ist in schönen Farben gehalten und die Seiten weisen eine angenehme Habtik auf. Das ist kein Hinweis für guten Inhalt, aber gehört für mich dazu, damit ich das Buch gerne in die Hand nehme. Es ist relativ dünn, was darauf schliessen lässt, dass die Inhalte auf das Notwendige reduziert wurden. Es umfasst ein wenig mehr als 200 Seiten, was auch Lesemuffel dazu verleiten sollte, um dem Buch eine Chance zu geben.

Kommen wir nun zum Inhalt:

Das Buch weist zusätzlich zum Vorwort eine Gliederung in 3 Teile auf. Diese Teile beinhalten wieder diverse Unterthemen, welche jeweils am Schluss mit einer Infobox «Schlüsselpunkte» die wichtigsten Informationen nochmals hervorheben.

Teil 1

Im ersten Teil von «Einfach Investieren» werden dem Leser die Grundlagen des Investierens näher gebracht. Dabei werden die Basics verständlich und möglichst einfach erklärt. Zum Beispiel erfährt der Leser, was die Börse ist und wozu sie dient. Weiter wird beschrieben, was Aktien sind und woher diese kommen. Schön finde ich den Teil, bei welchem der Unterschied zwischen Investieren und Spekulieren aufgezeigt wird. Dann gibt es noch eine kurze Einführung zum Thema Eigen- und Fremdkapital, Anleihen und Gold. Der Autor macht keinen Hehl daraus, dass seine bevorzugte Anlageklasse die Aktien sind. Dieser Umstand weckte natürlich mein Interesse umso mehr, so dass ich mit einem Lächeln weiterlesen musste… 🙂 Teil 1 ist sehr gut geeignet für angehende Investoren, welche sich noch nicht allzu sehr mit der Thematik der Geldanlage auseinander gesetzt haben. Für alte Hasen ist wohl eher wenig Neues dabei.

Teil 2

Der zweite Teil ist schon eher was, für Leute, die sich bereits ein wenig im Dschungel der Finanzwelt ausgetobt haben. Dabei geht es um das konkrete Vorgehen beim Investieren. So werden dem Leser verschiedene Anlagestrategien erörtert. Weiter gibt der Autor mögliche Ansätze preis, wie man mit einem Börsencrash umgehen kann. Zusätzlich informiert Till Schwalm die Leserschaft über Diversifikation, das Wetten auf fallende Kurse sowie das korrekte aufgeben einer Börsenorder und dem Zeitpunkt für einen Verkauf seiner Aktien. Ich persönlich bin nicht immer einer Meinung mit dem Autor, aber im Grundsatz finde ich die geteilten Informationen gut.

Teil 3

Der letzte Teil des Buches vermittelt die Analyse zum Investieren. Hierbei werden ebenfalls die Analysegrundlagen erläutert und die wichtigsten Kriterien für die Bewertung von Unternehmen aufgezeigt. Dann gehts in 3 Schritten darum, das Anlageuniversum zu verkleinern, die Buchführung und das Geschäftsmodell zu analysieren. Ergänzend gibt es noch eine Methodik, welche der Autor den «Easy Buffett» nennt. An dieser Stelle finde ich den Abschnitt «Schnäppchenfallen und wie man sie erkenn» als interessant. Dann gehts auch schon dem Ende des Buches entgegen.

Mein Fazit zu «Einfach Investieren»

Dieses Buch ist besonders für Neulinge in der Finanzwelt geeignet. Der Titel hält, was er verspricht, nämlich die Grundlagen des Investierens zu erklären. Für erfahrene Investoren ist das Buch wohl weniger geeignet, obwohl es auch hi un da noch ein paar Abschnitte für Fortgeschrittene gibt.

Bei einigen Punkte gehen die Meinung des Autors und meine komplett auseinander. Ich finde es schwierig, ein Unternehmen als Stellvertreter einer ganzen Nation mit all ihren positiven wie auch negativen Eigenschaften zu sehen. So sagt der Autor offen, dass er eine gewisse Abneigung gegenüber China hat. Nicht alle Unternehmer können sich aussuchen, wo sie ihr Unternehmen aufbauen möchten. Darum habe ich hierzu eine andere Einstellung. Natürlich kann man das so sehen wie der Autor, aber genau das ist ja das Schöne beim Investieren, man macht sich seine eigenen Gedanken und handelt nach diesen!

Grundsätzlich ist «Einfach Investieren – Grundlagen des Value Investing» ein solides Buch und kann sich durchaus in deinem Bücherregal sehen lassen!

Möchtest du dir das Buch gleich bestellen? Dann klicke auf den Button und schon landest du auf der Bestellseite.

Kommentar hinzufügen

Mit * markierte Felder sind Mussfelder. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>