Aktienanalyse mit Simply Wall St

Wenn immer ich neue Entdeckungen mache, die dir das Leben als Investor einfacher machen können, möchte ich diese mit dir teilen. Aus diesem Grund werde ich dir in diesem Artikel die Webseite www.simplywall.st etwas genauer vorstellen.

logo von simply wall st

Viele von uns verbringen viel Zeit damit eine passende Aktie zu finden und diese anschliessend zu analysieren bzw. zu bewerten. Nun bin ich vor einigen Wochen per Zufall auf der Webseite von Simply Wall St gelandet.

Was ist Simply Wall St?

Dieses Startup beschreibt sich selbst wie folgt:

«Wir sind ein in Sydney ansässiges Startup, das Menschen hilft, bessere Investoren zu werden, indem komplizierte Finanzdaten in leicht verständliche Infografiken umgewandelt werden.

Wir haben das Unternehmen gegründet, nachdem wir erkannt hatten, dass viele Leute Aktien nur aufgrund von Nachrichten-Hypes oder zufälligen Ahnungen kaufen, weil es für sie zu kompliziert ist, angemessene Nachforschungen anzustellen. Das endet damit, dass sie entweder Geld verlieren oder unterdurchschnittlich abschneiden.

Unser Ziel ist es, Privatanlegern zu ermöglichen, profitable nicht-emotionale langfristige Anlageentscheidungen zu treffen. Mit dem einzigartigen visuellen Ansatz machen wir es auch für Anfänger möglich. Jeden Tag produzieren wir Hunderttausende von Infografiken zu Unternehmen und Portfolios.»

Da dieses Versprechen ziemlich vollmundig klingt, habe ich mir den 14-tätigen Trial-Account und anschliessend gleich einen Jahres-Account für die Seite eröffnet. Gerne möchte ich dir hier einen detaillierten Bericht über dieses Webtool zur Aktienanalyse geben.

Es gibt drei verschiedene Account-Typen. Je nach Bedarf kannst du dir einen passenden aussuchen. Ich persönlich würde mal mit dem gratis Trial-Account beginnen und falls dir der Service gefällt, kannst du dann zu einem kostenpflichtigen Account wechseln. Auf diese Weise kannst du dir gleich noch einen Willkommensbonus einstreichen, welchen du bei der Direktanmeldung nicht erhalten würdest.

Die Fakten

Kommen wir nun zu den harten Fakten. Zum Zeitpunkt, als ich meinen Account erstellt habe, werden 75‘000 Aktien in 27 Märkten analysiert, welche per Knopfdruck abgerufen werden können. Die Analysen sind immer gleich aufgebaut und geben dir einen guten Überblick über die jeweilige Aktie. Wie genau ein solche Analyse aussen kann, zeige ich dir gleich Anhand eines Beispiels…

Weiter gibt es einen Anfänger-Modus. Wenn du diesen aktivierst, erscheinen weitere Illustrationen, welche dir die jeweiligen Analyseschritte genau erklären, damit du verstehst, wie diese entstanden sind. Dazu gibt es noch ein Git (GitHub) auf welchem alle Details zu den Analysen und Methoden dokumentiert sind. Ebenfalls kannst du mehrere Aktien miteinander vergleichen, was sehr hilfreich ist, wenn du dich zwischen zwei Titeln nicht entscheiden kannst.

Darüber hinaus kannst du dein aktuelles Portfolio abbilden, welches dann ebenfalls für dich analysiert wird. Alles inkl. Währungsumrechnung, Währungsgewinne/-verluste, Diversifikation, jährlicher Wachstumsrate, Dividendenrendite, Kapitalgewinne und so weiter. Diese Analyse eines Portfolios finde ich sehr hilfreich und zeigt auch die „Schwachstellen“ im Portfolio auf, welche dann systematisch geschlossen werden können. Ausserdem kannst du dein Portfolio auch gleich mit einem bekannten Index oder Muster-Portfolio vergleichen. Dieses Feature empfinde ich als eine nette Spielerei.

Die Analysen

Nun werde ich dir die Analyse auf Simply Wall St mal im Detail anhand des Beispiels von Novartis zeigen:

Die Schneeflocke oder auch Gesamtprofil

Die Macher von Simply Wall St nennen das Gesamtprofil eines Unternehmens «Snowflake» oder eben Schneeflocke. Grundsätzlich ist es ein Spinnendiagramm, welches dir Informationen über das Gesamtprofil einer Firma in den folgenden Ausprägungen gibt:

• «Value» -> Bewertungsperspektive
• «Future» -> Zukunftsperspektive
• «Past» -> Vergangenheitsperspektive
• «Health» -> Gesundheitsperspektive
• «Dividend» -> Dividendenperspektive

Unternehmensprofil von Novartis

Je nach momentaner Verfassung der Firma ergibt sich ein anderes Profil, welches anhand der oben genannten Punkte dargestellt wird. Kommen wir nun zu den Details.

Value:

Unter dem Punkt Value wir der Aktuelle Börsenwert der Aktie sowie der zukünftige Wert, welcher von dem prognostizierten Cashflow diskontiert wurde. Dieser Wert stellt den voraussichtlichen inneren Wert oder auch «intrinsic value» einer Aktie in der Zukunft dar. Hier ist natürlich ein wenig Vorsicht geboten, denn auch wenn die entsprechende Aktie den angegebenen inneren Wert tatsächlich haben wird, so heisst das noch lange nicht, dass die anderen Marktteilnehmer dies auch so sehen und die Aktie zu diesem Preis gehandelt wird.

Innerer Wert der Novartisaktie diskontiert

Weiter gibt es unter dem Punkt Value noch eine Darstellung für das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) oder im Englischen auch PE genannt. Dieses wird auch mit der Konkurrenz und dem Gesamtmarkt verglichen. Dann gibt es noch eine Darstellung für das Kurs-Gewinn-Wachstums-Verhältnis, auch PEG genannt. Zu guter Letzt gibt es noch das gute alte Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV), welches im Englischen auch mit PB abgekürzt wird.

Das KGV und KBV von Novartis

Future:

Bei der Kategorie Future wird dir das prognostizierte Wachstum der kommenden 1-3 Jahre angezeigt. Je nachdem wie viele Analysten die entsprechende Aktie verfolgen, ist eine bessere oder schlechtere Datenlage vorhanden.

Erwartetes Gewinnwachstum von Novartis

Zusätzlich gibt es noch eine Darstellung, in welcher zwischen Umsatz und Gewinnwachstum unterschieden wird. Dabei werden beide Werte mit der Branche und dem Gesamtmarkt verglichen, was dir wiederum weitere Informationen liefert.

Umsatz- und Gewinnwachstum von Novartis

Auch von Interesse ist das von den Analysten erwartete Wachstum der Umsätze, Gewinne und des Cashflows.

Erwartetes Wachstum von Umsatz, Gewinn und Cashflow von Novartis

Interessant finde ich eine weitere Infografik, in welcher die vergangenen und die zukünftigen Gewinne zusammen mit den Analystenerwartungen abgebildet sind. So kannst du sehen, wie die Erwartungen waren und wie sie am Ende erfüllt oder eben nicht erfüllt wurden.

Analystenerwartungen der Gewinne von Novartis

Oben drauf gibt es noch eine Voraussage, wie der zu erwartende ROE bzw. die Eigenkapitalrendite ausfallen wird. Als Indikator finde ich diese sehr spannend, aber sie ist wie alle in die Zukunft getätigten Aussagen mit Vorsicht zu geniessen.

Eigenkapitalrendite von Novartis

Past:

Vergangenheitsorientierte Vergleiche sind ebenfalls nicht immer das Gelbe vom Ei, denn nur weil die Vergangenheit rosig war, heisst das nicht, dass es so weiter gehen wird. Nichts desto trotz sind diese Informationen unerlässlich für eine tiefgreifende Analyse.

So kannst du in einer Grafik ablesen, wie das Wachstum der Gewinne in den letzten 5 Jahren im Vergleich zur Branche und dem Gesamtmarkt war. Dieselbe Grafik gibt es für das letzte Jahr, was kurzfristige Veränderungen offenlegen kann.

Erreichtes Wachstum von Novartis

Ebenfalls kannst du in einer weiteren Darstellung die Entwicklung von Gewinn und Umsatz über einige Jahre in Erfahrung bringen. Wenn vorhanden, kannst du sogar die operativen Kosten einblenden lassen, was dir weitere Informationen liefert.

Gewinn, Umsatz und Kosten von Novartis

Zuletzt gibt es wieder eine Art Cockpit in welchem du die Eigenkapitalrendite, die Gesamtkapitalrentabilität sowie die Rentabilität des eingesetzten Kapitals des letzten Jahres ablesen kannst.

Erreichte Kennzahlen von Novartis

Health:

In der Kategorie Health geht es darum, aufzuzeigen, wie gesund eine Firma ist. Es ist wichtig, dass eine Firma nicht zu hohe Schulden hat, denn ansonsten ist sie in der unternehmerischen Freiheit eingeschränkt, was ein eine Abwärtsspirale in Gang setzen kann, welche dann Aktionärswerte vernichtet. Bei Simply Wall St stehen verschiedene Grafiken zu diesem Thema zur Verfügung. In einer werden die Entwicklung des Eigenkapitals sowie die kurzfristigen und langfristigen Verpflichtungen als auch die kurz- und langfristigen Vermögenswerte angezeigt.

Eigenkapital, Verbindlichkeiten und Vermögenswerte von Novartis

In einer weiteren Darstellung wird die Bilanz grafisch angezeigt, was dir noch tiefere Informationen zur Verfügung stellt.

Bilanz von Novartis

Schliesslich folgt noch ein weiteres Diagramm, in welchem die historische Entwicklung vom Eigenkapital und den Schulden zeigt.

Eigenkapital und Schulden von Novartis

Dividend:

Ein wichtiger Punkt für mich als Investor sind die Dividenden, welche eine Firma ausschüttet. Hierfür gibt es bei Simply Wall St unter der Kategorie Dividenden eine Analyse, welche dir einerseits die aktuelle Dividendenrendite als auch die für das nächste Jahr zu erwartende anzeigt.

Dividendenrendite von Novartis

Des Weiteren gibt es noch eine weitere Illustration, in welcher auf Basis der Gewinnschätzung für die kommenden Jahre die zu erwartende Ausschüttung als auch die Dividendenrendite angezeigt. Diese kann dann auch noch mit der Branche und dem Gesamtmarkt verglichen werden.

Erwartete Dividenden von Novartis

Dann gibt es noch eine weitere Grafik, welche die aktuelle Ausschüttungsquote der Gewinne darstellt, die auch Payout Ratio genannt wird. Diese wird ebenfalls für das aktuelle als auch für die kommenden Folgejahre ausgewiesen.

Ausgeschüttete Gewinne in Form von Dividenden bei Novartis

Zusätzliche Informationen

Am Ende jeder Analyse gibt es noch Informationen zum Management und den Verwaltungsräten, deren Gehälter und Angaben über ihre Dienstjahre bei der Firma. Zusätzlich noch weitere Infos über die Aktionärsstruktur und Insidertransaktionen. Dann gibt es noch einen Newsfeed und Unternehmensinformationen wie Anzahl Mitarbeiter, Firmenanschrift, Angaben über die Börsenkontierung, u.v.m. welche die Analysen abrunden.

Fazit

Gerne möchte ich dir an dieser Stelle aufzeigen, was mir an Simply Wall St sehr gut gefällt und was aus meiner Sicht noch verbessert werden könnte.

was mir gefällt:

• Umfassendes ganzheitliches Bild einer Unternehmung auf einen Blick
• Suche nach möglichen Kandidaten fürs eigene Portfolio ist Kinderleicht
• Suche nach Investitionsstrategien möglich
• Umfassende Filtermöglichkeiten für die Suche nach Aktien
• Abbildung des eigenen Portfolios inkl. dessen Analyse
• Einfach verständliche Darstellungen und intuitive Handhabung
• Anfängermodus bei Bedarf einstellbar
• Relativ günstiger Preis im Vergleich zu ähnlichen Services
• Grosse Auswahl an Märkten und Aktien
• Gibt auch eine Mobile-App mit ähnlichem Funktionsumfang
• Verwendung von institutionellen Zahlen für die Berechnungen und Analysen (gemäss Simply Wall St)
• Kostenloser Trial-Account, um das Werkzeug zu testen

was mir nicht gefällt:

• Nur Jahresabonnement möglich
• Betrachtungszeitraum der Analysen manchmal ein wenig kurz
• Mobile-App ist ein wenig buggy
• Manchmal dauert es lange, bis Änderungen im Portfolio übernommen werden
• Funktioniert nicht immer stabil
• Steht aktuell nur in englischer Sprache zur Verfügung

Werde ich die nächsten Jahre wieder ein Jahresabonnement bei Simply Wall St machen? Von mir ein ganz klares JA zu dieser Frage.

Wie sieht es bei dir aus? Kennst du Simply Wall St bereits oder hast du ein anderes, noch besseres Werkzeug, welches dir bei der Auswahl und Bewertung von Aktien hilft? Dann lasse es uns wissen und schreibe einen Kommentar.

PS: Ich erhalte weder eine Provision für diesen Artikel noch für eine Leadvermittlung.

Kommentar hinzufügen

Mit * markierte Felder sind Mussfelder. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>