Endlich ein neuer Job!

neuer job, neue arbeitsstelle, anstellung

Vielleicht geht es einigen von euch auch so wie mir. Vor rund 6 Monaten wurde mir aus wirtschaftlichen Gründen die Arbeitsstelle gekündigt. Daraufhin folgten für mich einige Termine im Outplacement.

Outplacement

Hier noch eine kleine Anmerkung zum Outplacement. Ein Outplacement ist durchaus eine interessante Erfahrung, da man vieles über sich selbst nochmals bestätigt kriegt. In meinem Fall wurde zuerst eine Standortbestimmung gemacht, daraufhin wurden mögliche neue oder auch bekannte Tätigkeitsfelder definiert. Anschliessend das persönliche Umfeld aktiviert und dann entsprechende Stellen gesucht, welche die passenden Kriterien erfüllen, um längerfristig wieder „versorgt“ zu sein.

Outplacement-Berater hören das, was ich nun sage sicherlich nicht gerne… Ich persönlich würde mich mit dem heutigen Wissen gegen ein Outplacement entscheiden, wenn ich wie damals vor der Entscheidung zwischen Outplacement-Beratung und finanzieller Abfindung stehen würde. Der Mehrwert, den ich mir aus der Massnahme erhofft hatte, wurde leider nicht generiert.

Aber nun zurück zum ursprünglichen Thema.

Neue Arbeitsstelle gleich neue Sicherheit?

Wir wissen alle, dass eine neue Arbeitsstelle auch schnell wieder weg sein kann. Die Gründe hierfür sind so mannigfaltig wie man es sich nur vorstellen kann. Diese Sicherheit meine ich nicht, sondern die Sicherheit, Ende Monat ein regelmässiges Gehalt auf dem Konto vor zu finden. Dieses regelmässige Gehalt brauche ich dringend um meine Investitionen und somit meinen Vermögensaufbau weiter voranzutreiben.

Leider macht Sicherheit auch wieder träge, da man sich wieder in die Komfort-Zone begibt und möglicherweise dort bis an sein Lebensende bleibt. Sei es drum, ich bin nach fast einem halben Jahr mit Glück, davon braucht es auch einiges bei der Stellensuche, wieder zu einer neuen Festanstellung gekommen. Dies nur einige Tage vor Weihnachten, was sich in meiner jetzigen Verfassung wirklich anfühlt wie ein Geschenk.

Der Weg zu dieser Stelle war in etwa gleich wie der Weg von der alten Stelle weg. Zuerst Telefoninterview, dann langes Warten. Dann zwei reale Interviews vor Ort und einen Tag später die Zusage! Lustig, wie sich das jetzt so schreibt, aber genau so war es. Rückblickend ein wenig surreal…

Die Zukunft

Ich persönlich hoffe durch den neuen Job weiterhin die Möglichkeit zu haben, diesen Blog mit dem nötigen Engagement weiter zu führen und Euch dementsprechend auf dem Laufenden zu halten. Andererseits bin ich natürlich froh, mein Projekt Vermögensaufbau wieder mit voller Kraft weiter zu verfolgen und meine Ziele verwirklichen zu können.

In diesem Sinne let’s move on!

Euer Tom

Kommentar hinzufügen

Mit * markierte Felder sind Mussfelder. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>